Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles


Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau: Veranstaltungen im Monat Mai
„Sammler sind glückliche Menschen.“ (J.W. Goethe)

Erstmalig findet in diesem Jahr ein Glauchauer Kunstmarkt in Zusammenarbeit mit der Galerie art gluchowe statt. Über 20 Künstler der Region zeigen und verkaufen am 11. Mai von 11:00 bis 17:00 Uhr ihre künstlerischen Arbeiten im hinteren Schlosshof. Der Mal- und Zeichenzirkel „Johannes Feige“ präsentiert sich dabei in den Räumen der SommerKunstWerkstatt. Weiterhin ist es möglich, den „Alten Pferdestall“ zu besichtigen, der in naher Zukunft die Galerie art gluchowe beherbergen wird.

Ein Highlight des Tages ist ab 15:00 Uhr die Kunstauktion im Rittersaal Schloss Hinterglauchau mit dem bekannten Leipziger Auktionator Dr. Michael Ulbricht. Es werden Werke von regionalen Künstlern, aber auch von Vertretern der Leipziger Schule versteigert. Auf dem Schlosshof unter dem Kastanienbaum kann man sich bei kleinen Speisen, Kaffee und Kuchen stärken und mit den Künstlern ins Gespräch kommen. Zusätzlich ist die Kräuterhexenstube an diesem Tag mit einem Pflanzenmarkt geöffnet.
Offene Türen hat auch die Galerie mit der Ausstellung WEGE ZU ZWEIT des Künstlerpaares Karola Smy und Wolfgang Smy und bietet allerlei Kunsthandwerk sowie Verkaufsgrafik an.
Ein Tag zum Kommen, Staunen, Kaufen! Der Eintritt zum Kunstmarkt und der Auktion ist frei!
(Der Kunstmarkt findet bei schlechtem Wetter in den Innenräumen des Schlosskomplexes statt.)

„Ich habe immer nur das Beste gesucht” bekannte der Dresdener Mediziner und Kunstsammler Paul Geipel, als er beschloss, seine Sammlungen an Museen in Leipzig und Glauchau zu vererben. Das Museum Schloss Hinterglauchau nimmt den 150. Geburtstag des Pathologen und Glauchauer Ehrenbürgers zum Anlass, die Ergebnisse bürgerlichen Sammelns an ausgewählten Exponaten zu präsentieren.
Am 18. Mai eröffnet das Museum die große Ausstellung des Jahres „Nur das Beste!“, welche vom 19. Mai bis 15. September 2019 im Schloss Hinterglauchau präsentiert wird.
Zu sehen sind Gemälde Dresdener Maler, druckgrafische Blätter von Albrecht Dürer bis Käthe Kollwitz, Plastiken in Porzellan und Bronze, bibliophile Bücher, z. B. „Schedelsche Weltchronik” von 1493 und vieles mehr.

Rund um die Ausstellung findet eine Vielzahl von Veranstaltungen statt. Begleitend zur Ausstellung erscheint beim Dresdener Sandsteinverlag der Aufsatzband „Nur das Beste!“. Auf über 200 Seiten werden reich bebildert die facettenreiche Sammlung Paul Geipels, aber auch seine Persönlichkeit und Profession vorgestellt.
Zur Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation am 18. Mai um 15:00 Uhr laden wir alle herzlich ein!

Der Internationale Museumstag am 19. Mai steht in diesem Jahr unter dem Motto „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“. In dem Familienangebot „Wir sammeln Dinge. Was sammelst du?“ steht ab 14:00 Uhr das Sammeln im Vordergrund: Warum bewahrt ein Museum Dinge auf und wie können wir ihnen ihre Botschaften entlocken?
Die Tradition des Sammelns reicht weit in die Vergangenheit zurück. Schon im 14. Jahrhundert gab es bedeutende fürstliche Sammlungen, später folgten die atemberaubenden Kunst- und Wunderkammern des Barock. Aber was treibt Menschen dazu, zu sammeln? In Verbindung mit der Ausstellung „Nur das Beste!“ versuchen wir der Lust am Sammeln auf den Grund zu gehen. Alle Kinder können von 14:00 – 16:00 Uhr unter der alten Kastanie ihr eigenes „Mini-Museum“ basteln!

Weitere Veranstaltungen und Informationen finden Sie unter www.schloesserland-sachsen.de.

Wiebke Glöckner
Leiterin Museum & Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau




Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :