Stellenausschreibungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Stellenangebot.

Der Schutz und vertrauensvolle Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten genießt während des Bewerbungsprozesses für uns und für die in unserem Auftrag handelnde Firma BITE GmbH, mit der die Stadtverwaltung Glauchau einen Verarbeitungsauftrag geschlossen hat, einen hohen Stellenwert. Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung informieren.

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Personalauswahlverfahren

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO
Stadtverwaltung Glauchau
Markt 1, 08371 Glauchau
E-Mail: oberbürgermeister@glauchau.de
Tel.: +49 3763 65 100

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
IfDDS GmbH
Strehlener Straße 14, 01069 Dresden
E-Mail: datenschutzbeauftragter@glauchau.de
Tel.: +49 351 27 57 90 57

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ihre Daten, die Sie uns im Zusammenhaben mit Ihrer Bewerbung überlassen haben, werden für das Personalauswahlverfahren benötigt. Unterstützend wird hierbei eine Bewerbermanagementsoftware eingesetzt, wobei eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling nicht stattfindet.

Ihre personenbezogenen Daten werden auf folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 11 SächsDSDG in der ab 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
Sollten Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Bearbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.
Eine Speicherung Ihrer Daten im Bewerberpool gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

5. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt haben, um Ihre Eignung für die Stelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen (z. B. Vor- und Familienname; Geburtsname, -datum und -ort, Staatsangehörigkeit; Kontaktdaten wie Anschrift, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, soweit
freiwillig angegeben; Angaben über familiäre Verhältnisse, wie Familienstand, Ehepartner/in, Kinder; Lichtbild; schulischer und beruflicher Werdegang incl. Qualifikationen und Arbeitszeugnisse; außerbetriebliche Aus- und Fortbildung, Studium und weitere im Verlauf des Auswahlverfahrens zu erhebende Angaben (s. Ziff. 4).
Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie Gesundheitsdaten (z. B. Grad der Behinderung, Gleichstellung etc.) fallen.
Darüber hinaus können wir auch Daten von Dritten (z. B. Stellenvermittlungen, Jobcenter, Arbeitsagentur) erhalten haben. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. beruflichen Netzwerken) zulässigerweise gewonnen haben.

6. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden in dem zur Durchführung des Personalauswahlverfahrens erforderlichen Umfang weitergegeben an:
Innerhalb der Stadtverwaltung Glauchau erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Sachgebebiet Personalwesen, Personalrat, Schwerbehindertenvertretung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte und Vorgesetzte der zu besetzenden Stellen) Ihre personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens zuständig und Entscheidungsträger über den Bewerbungsausgang sind.
Sowie die mit der Anwendung der Bewerbungsmanagementsoftware befasste Fa. BITE GmbH, Magirus-Deutz-Str. 16, 89077 Ulm, Tel.: 0731/14 11 50-0, E-Mail: info@b-ite.de.
Weitere Datenübermittlungen - auch an Dritte für Werbezwecke - finden nicht statt.

7. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Ihre Angaben werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

8. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind (§ 11 Abs. 4 SächsDSDG). Im Falle einer Absage werden Ihre personenbezogenen Daten für die Zeit aufbewahrt, in der Ansprüche aus dem Auswahlverfahren gegen uns geltend gemacht werden können (max. 6 Monate).

9. Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO). Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 2 DSGVO besteht jedoch u. a. dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 Buchst. b DSGVO). Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre vg. Daten nicht mehr. Mit der Nutzung unseres Online-Bewerbungssystems und dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie freiwillig in die Speicherung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. In diesem Fall sind Sie berechtigt, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen; bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vorgenommenen Verarbeitungen bleiben dabei in ihrer Rechtmäßigkeit erhalten. Ferner steht Ihnen bei Erteilung der Einwilligung oder bei Vorliegen eines Vertrages zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten mithilfe automatisierter Verfahren gegebenenfalls ein Recht auf Übertragung der Daten an Sie oder an einen anderen datenschutzrechtlich Verantwortlichen zu (Art. 20 DSGVO). Soweit Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz:
Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01056 Dresden
Email: sächsdsb@slt.sachsen.de
Telefon: 0351/493 – 5401

10. Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung des Beschäftigungs- oder Beamtenverhältnisses erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne dies Daten kann eine Berücksichtigung im Auswahlverfahren nicht stattfinden und kein Beschäftigungs- oder Beamtenverhältnis begründet werden.

Bewerbungspool-Abfrage:
Ich wünsche die Aufnahme in den Bewerbungspool. Ihre Daten werden bis auf Widerruf, längstens jedoch für 1 Jahr gespeichert, um Sie für andere Stellen, deren Anforderungen zu Ihrem Profil passen könnten, zu berücksichtigen. Sollten Sie eine solche Speicherung nicht wünschen, werden Ihre Daten automatisch nach einer Dauer von 6 Monaten gelöscht, ohne dass wir Sie darüber gesondert informieren. In diesem Fall sind Sie berechtigt, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen; bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vorgenommenen Verarbeitungen bleiben dabei in ihrer Rechtmäßigkeit erhalten.

 

 

Allgemeine Bewerberhinweise
Bitte beachten Sie, dass nur vollständige und termingerecht eingereichte Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul- und Ausbildungszeugnisse bzw. Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, ggf. den Nachweis über das Vorliegen einer Behinderung) in das Auswahlverfahren einbezogen werden können. Wir bitten von einer Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg abzusehen. Nutzen Sie bevorzugt die Möglichkeit der Online-Bewerbung über unser Portal und übermitteln sie darüber ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.
 
Bitte haben Sie Verständnis, dass Initiativbewerbungen bei uns keine Berücksichtigung finden können. Daher bitten wir Sie davon abzusehen. Erfolgversprechender ist eine Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle. Sollte momentan nichts Passendes für Sie dabei sein, schauen Sie doch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal rein.
 
E-Mail-Bewerbung:
Bitte nutzen Sie in diesem Fall ausschließlich die sichere und verschlüsselte Übertragung über das Secure Mailgateway des Freistaates Sachsen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html. Zur Nutzung des Mailgateways müssen Sie eine passive Registrierung auf der genannten Seite durchführen. Nach Erhalt der Zugangsdaten können Sie Ihre Unterlagen an die Adresse personalverwaltung@glauchau.de schicken. Bitte begrenzen Sie die Größe der E-Mail auf 5 MB.
 
Postweg:
Stadtverwaltung Glauchau
Fachbereich Zentrale Verwaltung
Personalwesen
Markt 1
08371 Glauchau
 
Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Die Bewerbungsunterlagen werden nur auf Wunsch und unter Mitsendung eines frankierten Freiumschlages zurückgesandt. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen vernichtet.

Es besteht die Möglichkeit, in der Stadtverwaltung Glauchau ein Praktikum abzuleisten. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder auch elektronisch einreichen. Bitte nutzen Sie in diesem Fall ausschließlich die sichere und verschlüsselte Übertragung über das Secure Mailgateway des Freistaates Sachsen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html. Zur Nutzung des Mailgateways müssen Sie eine passive Registrierung auf der genannten Seite durchführen. Nach Erhalt der Zugangsdaten können Sie Ihre Unterlagen an die Adresse personalverwaltung@glauchau.de schicken. Bitte begrenzen Sie die Größe der E-Mail auf 5 MB.