Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stadttheater Glauchau

 
 
 
 
 
Samstag / 1. Dezember 2018 / 16:00 Uhr / Großer Saal / Konzert
Unbenannt

"Wunderland zur Weihnachtszeit" präsentiert von Anita & Alexandra Hofmann

Die vielseitigen Schwestern Anita & Alexandra Hofmann, das Erfolgsduo aus dem Schwabenland gehen pünktlich zur Vorweihnachtszeit 2018 auf große Tournee. Bei der weihnachtlichen Revue werden sie begleitet von tollen musikalischen Gästen, wie den Dorfrockern, die 3 Stimmungskanonen aus dem Frankenland, die für gute Stimmung sorgen werden. Mit dabei ist auch Robin Leon, der sympathischen Vollblutmusikant aus dem Elsass und Sommerhitkönig von immer wieder sonntags 2016 wird sein musikalisches Debüt geben. Anita und Alexandra Hofmann präsentieren ihre schönsten Lieder und werden wie immer in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen und für die ein oder andere tolle Überraschung sorgen. Ihr großes Hitfeuerwerk werden sie entzünden und für echte Beifallstürme sorgen und die Herzen ihrer Fans wieder höherschlagen lassen.
Lassen sie sich auf das schönste Fest des Jahres einstimmen mit viel Musik und weihnachtlicher Stimmung und natürlich den schönsten Weihnachtsliedern.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Mittwoch / 5. Dezember 2018 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Konzert
Unbenannt

Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach & Quadro Nuevo „Music for Christmas Nights“

Draußen Winterluft, drinnen Kerzenduft, Bratäpfel im Ofen, Klänge freudiger Erwartung, Erinnerungen an die Kindheit – Quadro Nuevo und die Vogtland Philharmonie spielen Weihnachtslieder, ungewohnt und doch vertraut. „Music for Christmas Nights“ ist ein Weihnachtskonzert für neugierige Hörer, die neben bekannten Klassikern auch ungewohnte Klänge im Advent entdecken möchten. Gewohnte und selten gehörte Stücke werden vom Weltmusik-Quartett einzigartig und charmant interpretiert und vom großen Sinfonieorchester filigran und gefühlvoll untermalt. Ein Abend voller Musik, die nah am Urgedanken der Weihnacht ist. Mal jauchzend und jubilierend, mal niederkniend und nachdenklich beschränkt sich das poetische Repertoire nicht auf christliche Lieder aus der Heimat, sondern wird durch die winterliche Vielfalt ferner jiddischer oder indianischer Melodien bereichert.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Donnerstag / 13. Dezember 2018 / 19:30 Uhr / K&K-Salon / Stunde der Musik
Unbenannt

Stunde der Musik mit Stefan Lex

Eines der schönsten Feste im Jahr steht an und wir begleiten Sie besinnlich und fröhlich durch die Weihnachtstage. Die Wiener Sopranistin Christiane Linke mit ihrer warmen Stimme, der Tenor Stefan Lex mit glanzvoller Höhe und die einfühlsame und preisgekrönte Pianistin Sigrid Althoff verzaubern Sie mit ihrem stimmungsvollen Weihnachtsprogramm.
Das Ave Maria von Bach-Gounod, Hallelujah von L. Cohen, der Weihnachtsfriede von René Kollo, traditionelle Weihnachtslieder und moderne Songs werden in lockerer und humorvoller Weise präsentiert.
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Dienstag / 18. Dezember 2018 / 9:30 & 11:30 Uhr / Großer Saal / Musical
Unbenannt

Landesbühnen Sachsen "Der Frosch muss weg"

Prinzessin Bernadette ist ein braves Kind. Und wenn sie mit ihrer goldenen Kugel spielen will, geht sie in den Hof, denn so eine goldene Kugel macht Krach, und Krach kann Königin Ernestine nicht vertragen. Kein Wunder, dass die Königin überhaupt nicht begeistert ist, als Bernadette eines Tages diesen Frosch mit nach Hause bringt. Denn Frösche machen jede Menge Krach, und sie essen mit offenem Mund und tun überhaupt alles Mögliche, was man nicht tun darf. Aber vor allem können Frösche alles sein, was sie wollen: Nashörner und Tornados und natürlich auch Prinzen. Wenn sie wollen ...
Nach dem Märchen „Der Froschkönig“ der Brüder Grimm haben Winfried Radeke und Peter Lund ein Stück geschrieben für alle ab 6, mit viel Musik und darüber, was passiert, wenn man einen Freund mit nach Hause bringt, den Mama nicht ausstehen kann.

Für Kinder ab 6 Jahre.

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.