Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Abbruch und Renaturierung der Fläche ehemaliges Fahrzeuggetriebewerk Glauchau, Färberstraße 27 Glauchau

 
EFRE -EU Emblem




Auf dem Gelände ehemaligen Fahrzeuggetriebewerkes II in der Färberstraße 27 werden aktuell die maroden Gebäude beseitigt und das Abbruchmaterial entsorgt. Nach erfolgter Beseitigung aller baulicher Anlagen wird die Fläche hergerichtet und großflächig begrünt. Die dafür berechneten Kosten belaufen sich auf ca. 3,4 Millionen Euro. Durch Fördermittel aus dem „Europäischen Fond für regionale Entwicklung“ wird das Vorhaben mit einem Fördersatz von 80% der zuwendungsfähigen Kosten unterstützt.

Gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro G.U.B. Ingenieur AG Zwickau wurde im Vorfeld ein entsprechendes Leistungsverzeichnis erarbeitet und anschließend das Vergabeverfahren der Abbruchleistungen durchgeführt.
Nach erfolgter Beseitigung aller Gebäude und Abfälle ist geplant, bis Frühjahr 2022 mit der Herstellung der Freianlagen das Vorhaben abzuschließen.

Als nächster großer Schritt bei der Freilegung der Fläche wird im Mai 2021 die Sprengung des 46 m hohen Schornsteines vorbereitet.

Brachflächenentwicklung Glauchau, Färberstraße 27
Brachflächenentwicklung Glauchau, Färberstraße 27
Brachflächenentwicklung Glauchau, Färberstraße 27