Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stadttheater Glauchau

 
 
 
 
 
Mittwoch / 01. November 2017 / 10:00 Uhr / Großer Saal / Kinder
wolfund7geisslein

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein (Figurentheater)

Märchen sind ja bekanntlich manchmal ganz schön gemein, so dass man sich manchmal auch ganz schön fürchten kann. Aber manchmal macht das Fürchten auch ein kleines bisschen Spaß, so im Märchen. Und vielleicht ist der böse Wolf vom „Theater im Globus“ auch nur deshalb etwas gemein, weil er so großen Hunger hat. Diesen Wolf kann man eigentlich verstehen und manchmal auch ein wenig gern haben, wenn er geschickt und einfallsreich und auf seine eigene Art zum Ziele kommt. Aber wenn er dann doch die kleinen Geißlein mit Haut und Haaren herunterschlingt, ist alles wieder wie im Märchen der Brüder Grimm.


Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421.
 
 
Donnerstag / 02. November 2017 / 11:45 Uhr / Großer Saal / Bühne
drache

„Der Drache“ (Theaterstück der Theatergruppe)

Man nehme eine hilflose Jungfer, ein fieses Untier und einen Helden, der jenes Untier bezwingt und die Jungfer heiratet: dies sind die Zutaten für ein richtiges Märchen – behauptet zumindest der KATER. Er muss es wissen, denn er lebt in einer Stadt, die seit Jahrhunderten von einem furchterregenden DRACHEN beherrscht wird. Und so ein paar Jahrhunderte können lang – und zur Gewohnheit werden. Und so wird ganz gewöhnlich auch in diesem Jahr die Jungfer ELSA dem DRACHEN geopfert. Sie und ihr Vater CHARLESMAGNE leiden im Stillen. Eines Tages erscheint LANZELOT, der Drachentöter und verspricht, die Stadt zu befreien. Doch mit dem guten Ende will es nicht so recht klappen. Denn wie das meistens so ist, wollen alle Bewohner – allen voran der BÜRGERMEISTER – ein Wörtchen mitreden. Die Furcht, es könnte alles anders werden, drängt die Bürger gegen den Helden. Und wenn das mit dem guten Ende noch etwas werden soll, muss ganz schnell etwas passieren…

o
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Freitag / 3. November 2017 / 9:00 & 11:00 Uhr / Großer Saal / Kinder
Polizei1

Konzert des Polizeiorchesters Sachsen
Präventionskonzert „Ein ganz normaler Tag“ für Vorschulkinder

Die Kinderkonzerte des Polizeiorchesters Sachsen sensibilisieren die Kinder für eine Reihe von Alltagsgefahren – vom richtigen Verhalten im Straßenverkehr, dem Verhalten untereinander bis zum Umgang mit Drogen. Die altersgerechte Musik, verbunden mit einer Geschichte, spricht die kleinen Zuhörer emotional an und vertieft bereits erlerntes Wissen und Verhaltensregeln. In jedem der Konzerte wird die breite Vielfalt der Instrumente vorgestellt und die Kinder werden zum Mitmusizieren animiert.

Inhalt:
1. Veranstaltung von 09:00 Uhr - 09:45 Uhr und
2. Veranstaltung von 10:15 Uhr - 11:00 Uhr

 
 
Sonntag / 05. November 2017 / 17:00 Uhr / Großer Saal / Musik
tacctart

Ensembles & Solisten der Kreismusikschule

Die Spieler des Orchesters „Tacctart“ fühlen sich auf der Showbühne des Stadttheaters mittlerweile wie zu Hause. Ihr Konzertprogramm umfasst ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Repertoire der Rock- und Pop-Musik. Darüber hinaus lässt Tacctart auch Filmhelden und Seefahrer musikalisch lebendig werden. Aber auch andere Ensembles freuen sich auf ihren Auftritt an diesem Abend.


Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Freitag / 10. November 2017 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Satire
herkuleskeule

Die Herkuleskeule - „Ballastrevue“

Birgit Schaller und Detlef Nier, die sich längst schon in die Herzen der Dresdner Kabarettfreunde gesungen und gespielt haben, und die theatererprobten Kabarett-Frischlinge Nancy Spiller und Hannes Sell packen Umzugskartons. Was müssen sie in die Zukunft mitnehmen, was ist Ballast? Intelligent geblödelter Scharfsinn in einem irrwitzigen Spektakel über eine Welt, die zum Schreien ist. Wolfgang Schaller zeichnet für das Textbuch verantwortlich, an seiner Seite führt Matthias Nagatis Regie. Frech aktuell, provokant streitbar im Wechselbad aus lautem Lachen und leiser Nachdenklichkeit und wie immer mit den Vollblutmusikanten Jens Wagner und Volker Fiebig.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Samstag / 11. November 2017 / 16:00 Uhr / Großer Saal / Kinder
Unbenannt

"Das Dschungelbuch" - ein Musical für die ganze Familie

Spätestens seit der gelungenen Walt Disney Verfilmung ist dieser Klassiker aus keinem Kinderzimmer wegzudenken. In einer fantastisch frischen Version erzählt das Theater Lichtermeer die abenteuerliche Geschichte des kleinen Mogli, der als Menschenkind von den Wölfen im indischen Dschungel großgezogen wurde. Als der Tiger Shir Khan zurück in den Dschungel kommt, wird Mogli zur Gefahr für das ganze Wolfsrudel und soll deshalb in das Dorf der Menschen, zurück zu seinesgleichen, gebracht werden. So beginnt eine spannende Reise durch den Dschungel,
und Mogli begegnet all den liebenswürdigen, gefährlichen, hinterlistigen, skurrilen Bewohnern des Dschungels: Baloo, dem Bären, Baghira dem Panther, Kaa, der Schlange und natürlich auch Shir Khan, dem Tiger. Begleitet Mogli in die abenteuerliche Welt des indischen Dschungels!

Die Aufführung ist für Kinder im Alter ab 4 Jahre geeignet.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Sonntag / 12. November 2017 / 18:00 Uhr / Großer Saal / Satire
Unbenannt

Gernot Hassknecht "Jetzt wird's persönlich"

Deutschlands beliebtester Choleriker ist zurück: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger,
zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm „Gernot Hassknecht – Jetzt wird’s persönlich!“ nimmt er es für sein Publikum... persönlich.
Alles wird bunter, schriller und größer. Naja, im Grunde wird die Kultfigur aus der ‚heute show’ einfach nur Schuheinlagen tragen – als Service für die hinteren Reihen. Aber er wird mehr denn je gebraucht, gerade im Wahljahr 2017: Was läuft schief in unserem Land? Wer zum Henker hat die Rechten aufgefordert von ihren Stammtischen auf die Straße zu gehen? Wer hat sich noch gleich das G8-Abitur ausgedacht und warum bitte ist man als gesetzlich Versicherter heutzutage im Grunde dem Tode geweiht? Und gibt es eigentlich die SPD noch?

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Donnerstag / 16. November 2017 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Konzert
plakate-neu-2015

Peter Orloff & der Schwarzmeer Kosaken-Chor „Gewaltig – mystisch – geheimnisvoll“

Der guten Tradition folgend findet 2017 wieder ein festliches Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff, der damals übrigens gemeinsam mit Ivan Rebroff im Schwarzmeer Kosaken-Chor seine legendäre Karriere begründete, statt. 2017 ist dabei ein ganz besonderes Jahr - vor 80 Jahren erfolgte die Gründung des ersten Ensembles des berühmten weltbekannten Chores, an dem der Vater von Peter Orloff, Pastor Nikolai Orloff, großen Anteil hatte. Die Zuschauer können sich auf ein ebenso faszinierendes wie berührendes Konzertereignis dieses Ausnahme-Ensembles freuen, das die Presse als „Orloff’s Wunderchor“ mit „Stimmen so schön und groß wie Russland“ feiert. Peter Orloff freut sich dabei ganz besonders auf ein Wiedersehen in Glauchau und verspricht den Zuschauern einen unvergesslichen Abend.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Freitag / 24. November 2017 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Actionlesung
Unbenannt

"Tiere streicheln Menschen" - die Actionlesung 20.000 Meilen unter der Gürtellinie mit Sven van Thom & Martin "Gotti" Gottschild

„Tiere streicheln Menschen“ heißt die würzige Actionlesung, bei der einem nicht nur die Ohren, sondern auch Augen, Herz und Testikel schlackern. Und zwar vor Freude.
„Tiere streicheln Menschen“ sind Martin 'Gotti' Gottschild und Sven van Thom. Gotti liest Geschichten über Menschen, die es wirklich gibt und auch welche, die eher nicht so…
Sven van Thom singt Lieder zwischen Melancholie & Aberwitz, zwischen Humor & Bösartigkeit. „Tiere streicheln Menschen“ ist ein Abend Kessel Buntes, voller Berliner Humor, Dia-Vorführung und angenehm unaufdringlichem Anspruch „20.000 Meilen unter der Gürtellinie“.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Sonntag / 26. November 2017 / 17:00 Uhr / Großer Saal / Musik
amadeus

„1997-2017/20 Jahre“ Ensemble Amadeus

Das Ensemble Amadeus wurde 1997 von Normann Kästner (Dennheritz)gegründet. Ursprünglich aus acht Musikern bestehend, ist es heute zu einem in der Region Südwestsachsen bekannten und angesehenen Klangkörper mit über 40 aktiv musizierenden Laien gereift. Dieses Mal dabei: Antonio Rosetti Konzert für 2 Hörner und Orchester Es-Dur & Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Flöte und Harfe C-Dur KV 299.

Karten bei eventim
Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Donnerstag / 30. November 2017 / 19:30 Uhr / K & K Salon / Musik
 

Stunde der Musik mit Jana Karin Adam und Franns von Promnitz

Eine humorvolle Reise durch die Musikgeschichte.
Ein weiser Mönch sagte einmal: „Humor und Geduld sind Kamele, mit denen wir durch jede Wüste kommen.“ Ähnlicher Meinung müssen auch immer wieder Dichter und Komponisten gewesen sein, denn heitere Vertonungen finden sich in allen Jahrhunderten. Die Sängerin Jana Karin Adam und der Pianist Franns von Promnitz spannen in dem Programm „Verschont mich mit Kamillen, um Gottes
Willen!“ einen Bogen abwechslungsreicher humorvoller Vertonungen der ernsten und heiteren Muse von der Gegenwart bis zum Barock.

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.