Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles


Willkommen zurück in der Glauchauer Innenstadt
Einkaufs-Gewinnspiel & „Back to the City”

Nach einer schwierigen Pandemiezeit haben die Geschäfte und Gaststätten geöffnet. Mit verschiedenen Aktionen unterstützen die Glauchauer Wirtschaftsförderung, die Stadt Glauchau und die Glauchauer Interessengemeinschaft für Handel und Gewerbe e. V. (GIG) den Neustart für die Händler.



Am 16. Juli laden die Innenstadtakteure unter dem Motto „Back to the City - Zurück in die Stadt“ zum ersten bunten Einkaufs-Erlebnis in die Glauchauer City ein. Von 16:00 bis 20:00 Uhr stehen Einkaufen-Schlemmen-Genießen sowie verschiedene Händleraktionen auf dem Programm. Damit der Nachmittag richtig unterhaltsam und bunt wird, hat die GIG Straßenmusiker und Kleinkünstler aus Glauchau und der Umgebung eingeladen. Egal ob Profi oder Laie, jeder ist herzlich in die Innenstadt eingeladen, um mit seinem Können das Publikum zu verzaubern. Gruppen bis vier Personen und ohne elektrische Verstärkung können kostenfrei in der Stadt auftreten und die „Einnahmen im Hut“ behalten. Und die GIG legt noch einen Bonus obendrauf. Die ersten zehn Straßenkünstler, die sich bei Andreas Weber unter Tel. 03763/3878 anmelden, erhalten ein 50 Euro Startguthaben in Form eines Glauchauer Geschenkgutscheines für ihren Sammelhut.



Der Unverpacktladen „Möhrchen“ organisiert für den 24. Juli einen Sommermarkt auf dem Marktplatz. Von 10:00 bis 18:00 Uhr stellen Direktanbieter aus Glauchau und Umgebung ihre frischen Produkte vor. Alle Glauchauer und Besucher aus der Region sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Veranstaltungen zu besuchen bzw. am Einkaufsgewinnspiel teilzunehmen. Kaufen Sie in Ihrer Stadt! Es lohnt sich.



Seit 25. Juni läuft das Einkaufs-Gewinnspiel, welches initiiert wurde, um möglichst viele Glauchauer und Besucher aus dem Umland mit der Öffnung wieder in die Innenstadt zum Einkaufen oder in eines der Restaurants zu locken. Kaufen wird in Glauchau doppelt belohnt. Alle Kunden, die im Aktionszeitraum in der Innenstadt einkaufen oder sich kulinarisch verwöhnen lassen, erhalten bei den Gewerbetreibenden einen Stempel auf die Gewinnspiel-Stempelkarte. Alle, die fünf Stempel aus fünf verschiedenen Geschäften gesammelt haben, können an der Verlosung teilnehmen. Tolle Preise warten auf die Gewinner. Sie können sich auf Einkaufsgutscheine im Wert von 100, 150 und 250 Euro freuen. Zusätzlich haben die Glauchauer Gewerbetreibenden weitere Preise gesammelt. So wird die GIG am 20. Juli u. a. einen Einkaufsgutschein von Barth-Optik über 30 Euro und von Moda Italiana über 50 Euro, ein Krypt-Puzzle vom Spielzeugland, ein 2 Stunden-Fotoshooting vom Neuen Mitteldeutschland, zwei Badetaschen und drei Rucksäcke von H&B life style, mehrere Batteriewechselgutscheine sowie einen Funkwecker von Juwelier Weber und zahlreiche Retroreisetaschen gefüllt mit einer Flasche Sekt vom Reisebüro Reiseträume verlosen. Mitmachen lohnt sich! Die Aktion läuft noch bis zum 16. Juli und die Stempelkarten liegen in allen Innenstadtgeschäften und bei den Gastronomen aus.



Die Glauchauer Wirtschaftsförderung (weberag) unterstützt die Gewerbetreibenden auf vielfältige Art und Weise bei der Vorbereitung dieser Aktionen sowie bei der Bewerbung der Glauchau Onlineshops und des Einkaufsgutscheines, um die Kaufkraft in der Stadt zu stärken. Gleichzeitig informierte sie die Firmen der Stadt seit Jahresbeginn tagaktuell in über 40 Newslettern zu den aktuellen Corona-Regelungen. Die weberag gab nähere Informationen zu Förder- und Informationsmöglichkeiten, beantwortete die Vielzahl der Unternehmensanfragen zur Handhabung der Regelungen u. a. in Absprache mit der IHK und erarbeitete kleine Handlungsempfehlungen, z. B. aktuell zur Nutzung der CoronaApp für die Kontakterfassung.



Die Pandemie war für zahlreiche Firmen eine sehr schwierige Zeit. Am stärksten war der Einzelhandel betroffen, der über viele Monate schließen musste. Es freut uns deshalb umso mehr, dass fast jede Firma einen Weg durch diese Zeit gefunden hat und wollen einen kleinen Rückblick geben. So vielfältig wie die Glauchauer Händlerschaft, so vielfältig waren auch die Strategien durch die Coronazeit. Besonders herausfordernd war es für die Modegeschäfte. Sie konnten schon die zweite Frühjahrs- und die letzte Wintermode kaum verkaufen, aber die Ware für den Winter und das nächste Jahr musste schon jetzt geordert werden. Margit Reinhold von Moda Italiana verkaufte im Blumengeschäft „Devaleur“ in der Unterstadt ihre Mode. Der Laden durfte die ganze Zeit öffnen und so konnte wenigstens ein kleiner Umsatz für den Kauf der neuen Kollektion generiert werden. Die Mode von Apache Jeans kann man seit einiger Zeit im gleichnamigen Onlineshop kaufen. „Dieser entstand aus der Not heraus. Wir sind ein Unternehmen, das wie viele ausschließlich auf Vor-Ort-Verkauf und gute Beratung ausgerichtet war. Jetzt sind wir froh, dass die Kundschaft diesen Weg so gut annahm“, informiert Thomas Dietrich. Den schon bestehenden Onlinehandel auszubauen war die Strategie von mehreren Glauchauer Einzelhändlern. Die Rechnung ging auf und die Geschäfte blicken auf eine positive Zukunft. Auch für stetig geöffnete Geschäfte war die Situation schwieriger als gedacht. Beispielsweise berichtete der Gemüsehändler Nguyen Viet aus der Leipziger Straße, dass der Großmarkt oft nur eine kleine Auswahl an frischem Obst und Gemüse bot und damit die Kundschaft nicht zufrieden gestellt werden konnte. Gleichzeitig waren so wenige Kunden im Geschäft, dass er täglich nicht mehr verwertbare Waren entsorgen musste.



Nach den für alle sehr herausfordernden Monaten ist nun für alle die Zeit gekommen, positiv voran zu schauen. Matthias Schöltzke vom gleichnamigen Haushaltwarengeschäft fasst den Wunsch der Glauchauer Händlerschaft sehr treffend zusammen: „Wir wünschen uns, dass unsere Kunden aus dem Internet wieder zurück in die Stadt und in unsere Geschäfte kommen und so wieder buntes Leben in die Innenstadt einzieht.“ Diesem Wunsch schließt sich die Glauchauer Wirtschaftsförderung an und bittet alle Glauchauerinnen und Glauchauer, wieder in der Stadt einzukaufen, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen oder einfach das Flair der Stadt – egal an welchem Ort – zu genießen. Stärken Sie unseren städtischen Wirtschaftskreislauf. Nur gemeinsam können wir den Handel und alle angebotenen Dienstleistungen erhalten und ausbauen.



Nähere Informationen zu der Veranstaltung und dem Gewinnspiel unter www.weberag-mbh.de.




Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :