Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles


Stadttheater Glauchau zu den Regeln für die Veranstaltungen ab 1. September
Informationen zum Start der neuen Spielzeit

Grundsätzlich gibt es eine reduzierte Besucherkapazität im Saal, um einen Mindestabstand am Sitzplatz einhalten zu können.
Die meisten Veranstaltungen im Herbst waren bereits lange vor März geplant oder wurden aus dem Frühjahr in den Herbst verlegt. Grundlage dafür war seinerzeit die Hoffnung, dass im Herbst 2020 wieder der normale Spielbetrieb aufgenommen werden kann. Leider ist das nach jetzigem Stand nicht der Fall. Daher kann es nun auch dazu kommen, dass bereits verschobene Veranstaltungen nochmals verlegt werden müssen. Die Entscheidung hierüber treffen grundsätzlich mindestens zwei Beteiligte – der Veranstalter und die Künstleragenturen bzw. die Künstler selbst.

Das Stadttheater besitzt für seine Veranstaltungen ein vom Gesundheitsamt genehmigtes Hygienekonzept. Aktuell laufen weitere Abstimmungen, ob und wie einzelne Veranstaltungen unter diesen Bedingungen stattfinden können. Deshalb hat sich der Kulturbetrieb Glauchau, zu dem auch das Stadttheater gehört, dazu entschieden, einen „Veranstaltungskurier“ anstelle des „Veranstaltungskalenders“ herauszugeben. Darin wird monatlich über die geplanten Veranstaltungen informiert. Insgesamt müssen derzeit die meisten Veranstaltungen kurzfristiger geplant werden. Das gilt leider auch für Sie als Theaterbesucher.

Um die Kartenbestellungen so kundenfreundlich wie möglich zu gestalten, haben wir die Reservierungsfristen ausgesetzt und Gutscheinlösungen abgelehnt. Bei der Absage oder Verlegung von Terminen können Sie Ihre bei uns gekauften Karten wieder zurückgeben. Eine Ausnahme bilden Einmietungen von externen Veranstaltern (aktuell betrifft das nur die Veranstaltung des Theaters „Liberi“). Hier müssten Sie sich im Falle einer Terminabsage bitte direkt an den Veranstalter wenden.

Folgende Regeln gelten aktuell für das Stadttheater:
Im Theatergebäude gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung dann abgenommen werden.

Einlass: Der Einlass erfolgt nun direkt am Haupteingang. Hier werden die Karten kontrolliert bzw. Sie werden bei Bedarf an die Abendkasse gebeten.
Garderobe: Die Garderobe ist geschlossen. Sie können Ihre Garderobe zu Ihrem Sitzplatz mitnehmen und auf einem freien Sitz vor bzw. neben Ihnen ablegen.

Sie werden von unserem Personal platziert. Ein Anspruch auf den auf der Karte angezeigten Sitzplatz besteht nicht. Diese Vorgehensweise kann aber auch abweichen - je nachdem, wann die Veranstaltung geplant und der Kartenverkauf begonnen wurde.

Gastronomie und Pausen: Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Bereich der Bar wird es im Theatergebäude kein Gastronomieangebot geben. Sollte es die Wettersituation zulassen, so wird eine Versorgung im Außenbereich angeboten (Kiosk im Theatergarten). Pausen werden in den meisten Fällen nicht stattfinden, um größere Personenansammlungen zu vermeiden. Mitgebrachte Getränke können daher gegenwärtig (in üblicher Menge) in den Theatersaal mitgebracht werden.

Toiletten: Die Toiletten sind selbstverständlich geöffnet und jederzeit nutzbar. Beachten Sie hier bitte die allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Laufrichtungsregelung: Im Theater finden Sie Beschilderungen zur Steuerung der Laufwege. Folgen Sie bitte auch den Hinweisen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.



Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :