Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles


JT mopro GmbH nimmt hochmoderne Produktionsstätte in Betrieb

Am 06.11.2019 konnte die JT mopro GmbH, ein Joint Venture der Firmen Jungheinrich AG Hamburg und der Triathlon Batterien GmbH Glauchau, im Gewerbegebiet Nordwest feierlich ihren neuen Standort einweihen.
Zu den Geladenen gehörten alle Geschäftsführer der regionalen Unternehmen in Deutschland, die der Triathlon Gruppe angehören. Als lokale Gäste der Stadt Glauchau wurden der Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler und Astrid Modrack, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung, Steffen Naumann vom Kommunalen Liegenschafts-Management sowie all jene, die mit dem Bau und dem Gewerk beauftragt waren, begrüßt.
Dr. Lars Brzoska, Vorstandsvorsitzender der Jungheinrich AG und Martin Hartmann, Geschäftsführer JT mopro GmbH und Triathlon Batterien GmbH sprachen vor den Gästen von einer „Investition in die Zukunft“. Dr. Lars Brzoska verwies auf die Effizienz der Lithium-Ionen-Technologie, denn diese gelten als sicherer, wartungsfrei und somit wirtschaftlicher gegenüber den herkömmlichen Blei-Säure-Batterien. Die Jungheinrich AG mit Sitz in Hamburg ist weltmarktführender Anbieter in der Flurförderfahrzeug-, Lager- und Materialflusstechnik.

IT Energie Systems mit dem Technologiestandort Glauchau ist auf die Entwicklung und die Fertigung von innovativen Lithium-Ionen-Modulen spezialisiert. Diese finden in Antriebsbatterien für Gabelstapler und Elektro-Hubwagen in der Logistik ihre Anwendung. Der Standort in Glauchau zeichnet sich durch eine hochmoderne, teilautomatisierte Lithium-Ionen Modulfertigungslinie aus. Die neue Produktionshalle bietet eine 3.600 Quadratmeter große Fläche für Produktion und Lager und weitere 2.000 Quadratmeter für Büro und Sozialräume. Derzeit sind 17 Mitarbeiter am Standort tätig, perspektivisch sind 40 Arbeitsplätze vorgesehen. Der Baubeginn für die neue Produktionsstätte war Mitte Juli 2018, Fertigstellung im Sommer 2019.
In seinen Grußworten betonte Dr. Peter Dresler den Mut, diese Investition zu tätigen und wünschte dem Unternehmen alles Gute. Bei einem Firmenrundgang wurde den Gästen die zukunftsträchtigen Fertigungstechnologien näher gebracht.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :