Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stellenausschreibungen

Hier finden Sie Informationen zu Stellenangeboten der Stadt Glauchau

Hedrich-Säule eingeweiht
Siegesgöttin Victoria auf sanierter Hedrich-Säule im Glauchauer Gründelpark

Seit Anfang Oktober strahlt die vergoldete Siegesgöttin Victoria im Glauchauer Gründelpark weithin sichtbar. Die Figur steht in 13 Meter Höhe auf der neu sanierten Hedrich-Säule, die auf der Insel des Gründelteiches ihren Platz gefunden hat.
Am 04. Oktober 2008 wurde die denkmalgeschützte Säule im Beisein der Öffentlichkeit eingeweiht und das nur wenige Meter daneben stehende Denkmal - eine Büste Heinrich Carl Hedrichs - enthüllt. Mehr als 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger, ausführende Künstler, Handwerker und geladene Gäste fanden sich dazu ein. In einem feierlichen Akt wurde der ehemalige Glauchauer Unternehmer, Mühlenbesitzer, Maschinenbaumeister und Stadtrat Heinrich Carl Hedrich gewürdigt. Auch seine Nachkommen, Dr. Peter Hedrich nebst Ehefrau und Sohn reisten mit weiteren Familienmitgliedern anlässlich der Einweihungsfeier an.
„Es war nicht immer leicht, die Finanzierung für die umfangreichen Arbeiten zu sichern“, erinnerte sich Oberbürgermeister Dr. Dresler in seinen Begrüßungsworten, „doch haben wir freudig feststellen können, dass in Glauchau erneut eine Tradition auflebt: private Spender und Wohltäter engagieren sich wieder verstärkt für die Förderung von Kunst, Geschichte, Wissenschaft und Soziales.“ Der Rotary-Club Glauchau-Zwickau e. V. leistete die entscheidende Anschubfinanzierung und hat damit den Anstoß zur Umsetzung des Vorhabens erbracht. Die Vergoldung der restaurierten Siegesgöttin war dem ehemaligen Glauchauer Peter Weissbach zu verdanken, der die notwendigen Mittel bereitstellte. Der Glauchauer Denkmalverein e. V. will sich im Weiteren für die Spendenfreudigkeit der Glauchauer stark machen.
„Die Neugestaltung der Gründelparkinsel soll als Bestandteil der Gestaltungskonzeption für den Glauchauer Gründelpark und Initialzündung für die noch notwendigen Gestaltungsmaßnahmen des gesamten Parks gelten“, ließ Dr. Peter Dresler weiter wissen. Mit der Siegesgöttin Victoria, der Hedrich-Säule und dem gusseisernen Überlaufbecken konnte ein Stück Geschichte unserer Stadt zurück gewonnen werden. Hedrich-Säule und -denkmal wurden nach fachlich hoch qualifizierter Sanierung unter Federführung der Stadt wiederhergestellt, womit das Stadtoberhaupt nicht nur den verantwortlichen Mitarbeitern der Stadt und den Initiatoren, sondern auch den Ausführenden seinen Dank zum Ausdruck brachte. Architekten, Künstler und Baufirmen steckten viel Zeit, viele Ideen und viel Elan in dieses Projekt.

Erbrachte Bauleistungen, Bauzeit und Finanzierung:
- Planungsleistungen, Gerüstbauarbeiten, Metallbauarbeiten, Natursteinarbeiten, Maurer- sowie Tischlerarbeiten.
- Am 26. Mai 2008 wurden alle Verträge für die auszuführenden Leistungen an die Ausführungsbetriebe übergeben. Grundlage für den Beginn der Arbeiten war der gewährte vorzeitige Maßnahmebeginn vom 19. Mai 2008.
- Die geplanten Sanierungsarbeiten liefen von Mai bis September 2008.
- Die Gesamtbausumme beträgt 58.670 Euro, davon entfiel auf die Stadt ein Anteil von 15.160 Euro. Auf Grundlage der errechneten Bausumme von 50.840 Euro wurden Fördermittel in Höhe von 60 % beantragt. Der Rotary-Club Zwickau-Glauchau leistete eine Anschubfinanzierung in Höhe von 6.000 Euro. Die noch kurzfristig möglich gewordene Vergoldung der Figur wurde mit 7.000 Euro von Peter Weissbach in Verbindung mit dem Glauchauer Denkmalverein e. V. gesichert und auch Graf Georg von Schönburg unterstützte mittels Spende. Nicht in reinen Zahlen benannt werden können die zusätzlich geleisteten Sachspenden Dr. Peter Hedrichs.
Mit Blick auf Heinrich Carl Hedrich würdigte der Oberbürgermeister in seiner Rede die Verdienste dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit für Glauchau und die Region: „Es gibt Menschen, die keine Schlachten geschlagen haben und die in keine Schul- und Geschichtsbücher eingegangen sind. Ihre Leistungen aber sind nicht hoch genug zu bewerten, unser Leben wäre ohne diese um einiges beschwerlicher, ärmer oder gefahrvoller verlaufen.“

Die amtierende Präsidentin des Rotary-Clubs Zwickau-Glauchau e. V., Ines Springer, begründete den Einsatz des Vereins damit, einen „Startschuss für bürgerschaftliches Engagement in die Wege leiten zu wollen“. Unterstützung kam dabei von den Rotary-Clubs in Dortmund und Hamburg sowie einzelnen Firmen in Meerane und Zwickau. Aber auch die Unterstützung des ehemaligen Glauchauer Künstlers Fritz Keller kam der Sache zugute; seine Witwe hatte eines seiner Bilder zur Verfügung gestellt.

Schließlich ergriff auch Dr. Peter Hedrich das Wort. Als ein „starkes Gefühl der Genugtuung“ bezeichnete er das erfolgte Zusammenkommen. Er ging im Besonderen auf die Historie seines Vorfahren Heinrich Carl Hedrich und Stationen seines Lebens ein. „Sein Lebenswerk war mit allen Formen von Nachhaltigkeit ausgeprägt. Heute noch leben viele Menschen und Familien in Glauchau von dem, was er auf den Weg brachte“, definierte Peter Hedrich sein Verständnis von eben dieser Nachhaltigkeit.
Hedrich wurde vor allem bekannt durch ein neues Verfahren der Wassertechnologie. 1852 ließ er die erste Wasserleitung, das damals modernste Wasserleitungssystem, im heutigen Ortsteil Niederlungwitz errichten, die als eine der ersten in Deutschland gilt. Hedrichs Ideen zur Umgestaltung der Wehre in Glauchau verhinderten hohe Schäden an der Mulde durch Eis und Hochwasser. Als Stadtrat und Leiter des städtischen Bauwesens hat er sich ebenso dem Aufbau und der Entwicklung des Maschinenbaus in Glauchau gewidmet, wie sich in vielerlei Hinsicht sozial engagiert.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :