Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Glauchau

Aus der 5. Sitzung des Stadtrates vom 12.12.2019

Die letzte Sitzung des Jahres sah insgesamt neun Tagesordnungspunkte (TOP) vor. Nach der Eröffnung durch den Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler folgten nach den Bekanntgaben die Informationen der Verwaltung.
Die Fachbereichsleiterin für Planen und Bauen, Silvia Queck-Hänel, gab einen Überblick über eine mögliche Wohnbebauung auf ehemaligen Industriebrachen in Glauchau. Zehn Objekte wurden dazu einzeln vorgestellt und hinsichtlich einer Nachnutzung der Brachen näher erläutert: ehemalige Karlstraße 8/9; das ehemalige Hintergebäude des Malzhauses, Marienstraße 47; ehemalige Palla, Erich-Fraaß-Straße/Otto-Schimmel-Straße; ehemalige Polytechnik, Am Graben 4a/4b; der Bereich der Egghalde 1; ehemaliger Behälterbau, Karlstraße 17/18; ehemalige Turnhalle Niederlungwitz; einstige Feinzwirnerei Sachsenring, Güterbahnhofstraße 17a; ehemalige Palla, Schlachthofstraße 45 und die ehemalige Schwimmhalle am Stadtbad, Mühlgrabenstraße 1-4.

Nach den Anfragen der Stadträte und der Einwohnerfragestunde wurden im 5. TOP Anträge nach § 36 Abs. 5 Satz 1 der Sächsischen Gemeindeordnung behandelt. Es lag ein Antrag vor.
Die Fraktion Freie Wählergemeinschaft Glauchau e. V. stellte den Antrag zur Änderung der Satzung der Großen Kreisstadt Glauchau zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege sowie über die Erhebung von Elternbeiträgen (Kita-Satzung); Vorlagen-Nr.: 2019/207
Der Antrag wurde seitens der Fraktion zurückgezogen.

Im nächsten TOP stand der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 1-22 „Wohnen II Hauptstraße Niederlungwitz“ im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b Baugesetzbuch (BauGB); Beschluss-Nr.: 2019/186 zur Abstimmung. Die Durchführung des Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplanes wurde seitens des Gremiums mehrheitlich befürwortet. Die Veröffentlichung hierzu lesen Sie auf Seite 3.

TOP 7. weitere Beschlussfassung zum Themenkreis Abwasservermögen der Stadt Glauchau; Beschluss-Nr.: 2019/202
Der Stadtrat beschloss, dass gegenüber der Westsächsischen Abwasserentsorgungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH (WAD) im Wege der Klageerweiterung noch im Jahr 2019 für die Nutzung der von der Stadt Glauchau errichteten und finanzierten Abwasseranlagen im Jahr 2016 eine Aufwands- und Nutzungsentschädigung in Höhe von 667.102,41 Euro gerichtlich geltend gemacht wird.

Die Bestätigung der Sitzungstermine und des Sitzungsortes des Stadtrates und der Ausschüsse für das 1. Halbjahr 2020; Beschluss-Nr.: 2019/209 erfolgte einstimmig. Die Termine lesen Sie auf Seite 2.

Bestellung von zwei Stadträten zur Unterzeichnung der Sitzungsniederschriften für das 1. Halbjahr 2020; Beschluss-Nr.: 2019/195
Die Stadträte Bernd Richter und Andreas Salzwedel wurden für die Unterzeichnung der Niederschriften einstimmig bestellt. Deren Vertreter sind Klaus Klötzner und Brigitte Moser.

Es schloss sich ein nicht öffentlicher Teil an.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Sortierung :