Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Bürgerservice

Der Bürgerservice bietet Ihnen einen Überblick über die Verwaltungsdienste der Stadt Glauchau. Neben Informationen zu einzelnen Verwaltungsdiensten und deren gesetzliche Grundlagen werden die erforderlichen Unterlagen, Öffnungszeiten und die anfallenden Gebühren genannt.
 
 
 

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr


Kontaktmöglichkeiten:
Bürgerbüro und Wohngeldstelle unter Tel.: 03763/65-145, -148, -149 sowie unter buergerbuero@glauchau.de. Anfragen zu Gewerbeangelegenheiten bitte unter Tel.: 03763/65-150.

Öffnungszeiten Standesamt

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr



Nutzen Sie dennoch die Möglichkeit zur Termin-vereinbarung:
Das Standesamt ist unter Tel.: 03763/65-420 sowie unter standesamt@glauchau.de erreichbar.


Verschlüsselte E-Mail - Kommunikation

Es besteht die Möglichkeit, mit der Stadtverwaltung Glauchau verschlüsselt per E-Mail zu kommunizieren.
Für verschlüsselte elektronische Kommunikation nutzen Sie bitte ausschließlich das Secure Mailgateway (SMGW) des Freistaats Sachsen, für das Sie einen kostenfreien Zugang unter http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html beantragen können (Registrierung als passiver Nutzer).
Nach Einrichtung Ihres Zugangs können Sie über das SMGW an die Adressen buergerbuero@glauchau.de (Pass- und Melderecht, Gewerberecht und Wohngeld) sowie stadtverwaltung@glauchau.de (alle sonstigen Anliegen) verschlüsselte Nachrichten senden.
Weitere Informationen zum Secure Mailgateway finden Sie auch hier: http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html

 

Lebenslagen-> Bauen-> Verfahrensfreie Bauvorhaben...
Verfahrensfreie Bauvorhaben und Beseitigung von Anlagen 
Welche Bauvorhaben sind verfahrensfrei? Wie ist bei der Beseitigung von baulichen Anlagen zu verfahren?...........................


Die Sächsische Bauordnung (SächsBO) nennt eine Vielzahl von Vorhaben, welche ohne Durchführung eines bauaufsichtlichen Verfahrens realisiert werden können. In § 61 SächsBO sind diese Bauvorhaben aufgeführt. Die Verfahrensfreiheit entbindet nicht von der Verpflichtung zur Einhaltung der Anforderungen, die durch öffentlich-rechtliche Vorschriften an ein Bauvorhaben gestellt werden. Der Bauherr ist verantwortlich für deren Einhaltung und Umsetzung.

Im Zweifelsfall empfehlen wir ihnen, sich vor Baubeginn durch die Bauaufsichtsbehörde beraten zu lassen. 

Auch Abrissvorhaben einer bestimmten Art und Größe sind als verfahrensfrei einzustufen und bedürfen somit keiner Genehmigung durch die Bauaufsichtsbehörde. Die verfahrensfreien Abbruchvorhaben finden Sie ebenfalls unter § 61 SächsBO.



Zuständigkeit
Die Stadtverwaltung der Stadt Glauchau ist zuständig für das Gebiet der Stadt Glauchau und die Ortsteile Rothenbach/Albertsthal, Reinholdshain, Wernsdorf, Niederlungwitz, Jerisau/Lipprandis, Gesau/Höckendorf/Schönbörnchen.

Zuständiges Amt/Sachgebiet:
  • Untere Bauaufsicht
    Markt 1
    08371 Glauchau
    Telefon:
    (03763) 65-504
    Telefax:
    (03763) 65-520
    E-Mail:
    E-Mail-Adresse 1  

Ihr(e) Ansprechpartner:
  • Fachbereichsleiterin (Frau Silvia Queck-Hänel)
    Markt 1
    08371 Glauchau
    Telefon:
    (03763) 65-514
    Telefax:
    (03763) 65-520
    E-Mail:
    E-Mail-Adresse 1  

  • Sachbearbeiter (Herr Frank Thiele)
    Markt 1
    08371 Glauchau
    Telefon:
    (03763) 65-322
    Telefax:
    (03763) 65-520
    E-Mail:
    E-Mail-Adresse 1  

  • Sachbearbeiterin (Frau Verena Bilz)
    Markt 1
    08371 Glauchau
    Telefon:
    (03763) 65-321
    Telefax:
    (03763) 65-520
    E-Mail:
    E-Mail-Adresse 1  

  • Sachbearbeiterin (Frau Kirsten Weisflog)
    Markt 1
    08371 Glauchau
    Telefon:
    (03763) 65-323
    Telefax:
    (03763) 65-520
    E-Mail:
    E-Mail-Adresse 1  


Notwendige Unterlagen:

Alle Abbruchvorhaben, welche nicht unter § 61 Abs. 3 SächsBO erfasst sind, müssen mindestens einen Monat vor Abbruchbeginn der Unteren Bauaufsichtsbehörde angezeigt werden. Die Anzeige hat formgerecht unter Verwendung der amtlich bekannt gemachten Formulare zu erfolgen. Folgende Unterlagen sind in dreifacher Fertigung einzureichen:

  • Formular Anzeige der Beseitigung von Anlagen
  • Lageplan, der die Lage der zu beseitigenden Anlage darstellt (gelb markieren) mit Bezeichnung des Grundstückes nach Straße und Hausnummer 
  • Erhebungsbogen des Statistischen Landesamtes für Bauabgang 
  • ggf. geprüfter Standsicherheitsnachweis der Gebäude, an die das zu beseitigende Gebäude angebaut sind


Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Rechtsvorschriften:

Sächsische Bauordnung vom 28. Mai 2004 (SächsBO)

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Durchführung der Sächsischen Bauordnung (Durchführungsverordnung zur SächsBO - DVOSächsBO)

Baugesetzbuch (BauGB)