Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Bürgerservice

Der Bürgerservice bietet Ihnen einen Überblick über die Verwaltungsdienste der Stadt Glauchau. Neben Informationen zu einzelnen Verwaltungsdiensten und deren gesetzliche Grundlagen werden die erforderlichen Unterlagen, Öffnungszeiten und die anfallenden Gebühren genannt.
 
 
 
Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag                 9:00 - 12:00  Uhr
Dienstag/ Donnerstag   9:00 - 18:00  Uhr
Mittwoch               9:00 - 12:00  Uhr  
Freitag                  9:00 - 12:00  Uhr
1. Samstag/Monat    10:00 - 12:00  Uhr

Öffnungszeiten Standesamt


Montag         9:00 - 12:00  Uhr
Dienstag       9:00 - 18:00  Uhr
Mittwoch       geschlossen
Donnerstag   9:00 - 12:00  Uhr
Freitag          9:00 - 12:00  Uhr

Am 20.11.2019 geschlossen.


Verschlüsselte Email - Kommunikation

Es besteht die Möglichkeit, mit der Stadtverwaltung Glauchau verschlüsselt per Email zu kommunizieren.
Für verschlüsselte elektronische Kommunikation nutzen Sie bitte ausschließlich das Secure Mailgateway (SMGW) des Freistaats Sachsen, für das Sie einen kostenfreien Zugang unter http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html beantragen können (Registrierung als passiver Nutzer).
Nach Einrichtung Ihres Zugangs können Sie über das SMGW an die Adressen buergerbuero@glauchau.de (Pass- und Melderecht, Gewerberecht und Wohngeld) sowie stadtverwaltung@glauchau.de (alle sonstigen Anliegen) verschlüsselte Nachrichten senden.
Weitere Informationen zum Secure Mailgateway finden Sie auch hier: http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html

 

Lebenslagen-> Bauen
Bauen 
Sie beabsichtigen bauliche Veränderungen? Hier finden sie wichtige Informationen zu Errichtung, Änderung, Nutzungsänderung und Abbruch baulicher Anlagen.

Die sächsische Bauordnung benennt eine Vielzahl von Vorhaben, welche verfahrensfrei gestellt sind, d.h., die Beteiligung der Bauaufsichtsbehörde ist in diesen Fällen nicht erforderlich. Hierzu finden sie nähere Informationen unter "Verfahrensfreie Bauvorhaben und Beseitigung von Anlagen".

Für alle nicht verfahrensfreien Vorhaben ist in Abhängigkeit von Art und Ort (z.B. Gebiet im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes) des Bauvorhabens ein Genehmigungsverfahren oder eine Genehmigungsfreistellung durchzuführen. Bitte informieren Sie sich unter den nachstehenden Verwaltungsdiensten.

Aktueller Hinweis zur Standsicherheit von Gebäuden:

In Konsequenz des Einsturzes der Eissporthalle in Bad-Reichenhall wurden durch die Bauministerkonferenz "Hinweise für die Überprüfung der Standsicherheit von baulichen Anlagen durch den Eigentümer / Verfügungsberechtigten" erarbeitet. Diese Hinweise sind auf der Internetseite www.bauministerkonferenz.de unter Aktuelles verfügbar.


Folgende Verwaltungsvorgänge sind für diese Lebenslage relevant
  • Genehmigungsfreistellung nach § 62 SächsBO
    Die Errichtung, Änderung und Nutzungsänderung baulicher Anlagen, die keine Sonderbauten sind, ist unter bestimmten Voraussetzungen genehmigungsfrei gestellt..................................
  • Genehmigungsverfahren
    Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren nach § 63 SächsBO oder Baugenehmigungsverfahren nach § 64 SächsBO...............................
  • Verfahrensfreie Bauvorhaben und Beseitigung von Anlagen
    Welche Bauvorhaben sind verfahrensfrei? Wie ist bei der Beseitigung von baulichen Anlagen zu verfahren?...........................
  • Vorbescheid
    Im Rahmen eines Vorbescheides können vor Einreichung eines Bauantrages einzelne Fragen des Bauvorhabens geklärt werden (z.B. grundsätzliche Bebaubarkeit eines Grundstückes, Einordnung und Gestaltung eines geplanten Bauwerkes)..............................

Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Dienstleistungen