Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Mein Baum für Glauchau

Zwischenbilanz der 2017 initiierten Aktion "Mein Baum für Glauchau"
 

Die Stadt Glauchau hält dank ihrer vielen öffentlichen Parks und Grünflächen attraktive Aufenthaltsbereiche für die Einwohner und Gäste vor. Die Sturmschäden vom August 2015 und die von "Friederike" 2018 haben den städtischen Anlagen z.T. sehr zugesetzt. Um diese Lücken weiter zu schließen und um die Aufenthaltsqualität der Anlagen zu erhalten, sind regelmäßige Baum- und Strauchpflanzungen vorgesehen.

Nachpflanzungen im Gründelpark

In vielen Städten wurden bereits so genannte Bürgerbaumprojekte initiiert und erfolgreich durchgeführt. Neben dem Erinnerungswert, den der einzelne Baum für Spender besitzt, trägt das Projekt dazu bei, das grüne Stadtbild zu erhalten und das Wohnumfeld aufzuwerten.
Die Grünflächenstrategie der Stadt Glauchau als Bestandteil der Teilnahme am Labeling-Verfahren StadtGrün naturnah wurde durch den Glauchauer Stadtrat im März 2019 beschlossen, darin verankert, dass Baumpflanzungen und Anlegen strukturreicher Hecken als fester Bestandteil im Maßnahmenplan der Stadt Glauchau aufgeführt sind. „Mein Baum für Glauchau“ ist neben der Erbringung der städt. Ersatzpflanzungen ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des innerstädtischen Grüns.

In Glauchau gibt es ebenso immer wieder Anfragen von Bürgern, Vereinen oder Institutionen, einen Baum in ihrer Stadt zu pflanzen. Diese Möglichkeit räumt die Stadt Glauchau seit 2017 für jedermann ein.
Bürgerbäume sollen vorzugsweise einheimische Laubbäume sein. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung Glauchau kann man beim Fachhandel einen Baum erwerben und der Stadt Glauchau als Spende anbieten. Die Annahme dieser muss durch den Stadtrat der Stadt Glauchau im Vorfeld der Pflanzung erfolgen. Nach Annahme der Spende kann der Spender den Baum innerhalb der Pflanzaktion mit fachlicher Unterstützung des Baubetriebshofes der Stadt Glauchau pflanzen. Die Stadt Glauchau übernimmt die anschließende Pflege des Baumes.

Jeder Baum trägt während der ersten Jahre eine Plakette mit dem Namen des Spenders. Die Spender erhalten eine Urkunde, auf der sowohl der Standort als auch die Art des Baumes vermerkt sind. Da die Bäume im öffentlichen Raum gepflanzt werden, können die Spender den von ihnen gepflanzten Baum jederzeit besuchen.

Seit dem Start des Projektes sind insgesamt 23 Bäume für öffentliche Parkanlagen gespendet worden. Darunter einige Stieleichen, Ulmen, ein Tulpenbaum, ein Ahorn, eine Blut-Buche und ein Amberbaum in verschiedenen Parkanlagen der Stadt.
Für all diese Baumspenden bedankt sich die Stadt Glauchau ganz herzlich.

Stieleiche

Derzeit liegen weitere Anfragen zu Baumspenden vor. Aktuell ist eine naturnahe Gehölzpflanzung mit Pflanzung von Sträuchern und Obstbäumen von Glauchauern geplant, welche im Herbst 2020 als ökologische Aufwertung einer Grünfläche im Glauchauer Wehrdigt realisiert werden soll. Ein Schild mit einem roten Fragezeichen steht als Hinweis auf dieser Fläche. Für diese Aktion wurden bereits 1.000 € gesammelt.

Wer die Aktion „Mein Baum für Glauchau“ unterstützen bzw. auch einen Baum pflanzen möchte, kann sich gern an die Glauchauer Stadtverwaltung wenden.
Ansprechpartnerin für Interessenten ist Frau Henriette Lindner unter Telefon: 03763/65-436. Die Absicht zur Spende ist an den Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler, Markt 1, 08371 Glauchau zu richten.