Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stadttheater Glauchau

 
 
 
 
 
Freitag / 4. September 2020 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Konzert
Unbenannt

Anna Mateur & The Beuys "Kaoshüter"

Sie tanzt. Sie singt. Sie spontant. Und macht Musik mit der wohl geilsten Stimme seit Nina Hagen …! Anna Mateur ist diese großartige, wundersame Erscheinung, die mit ihrem sagenhaften Stimmvolumen und abgrundkomischen Witz-Ernst alles in den Schatten stellt, was sich hierzulande als Groß-Kunst, Klein-Kunst, Neben- oder Zwischen-Kunst zu behaupten versucht. Anna Mateur ist: Sonder-Kunst!
Sie enttarnt das Groteske der Normalität, das Monströse des Mittelmaßes und den Zusammenhang von Komfort und Konformismus… All das mit den Mitteln der Gebrauchskunst: Liedgut unchained. Cover. Songs. Ein Abend, an dem die Symbiose von Gefühl und Erkenntnis für die ganz große Katharsis sorgt. Expect the unexpected. Das ist Anna Mateur!
Die Musiker an der Seite von Anna Mateur sind: Kim Efert (Gitarre), Samuel Halscheidt (Gitarre).

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Donnerstag / 10. September 2020 / 19:30 Uhr / K&K-Salon / Konzert
Unbenannt

Ilze Jaunzeme, Heike Eva Weiß & Claudia Schmiedel
„Aller guten Dinge“
- Klavierfantasien und Gesang im Zwiegespräch -

Die Zuhörer erleben eine reizvolle Mischung aus virtuoser Klaviermusik und gefühlvoller Gesangskunst. Konzertbesucher sind von diesem Trio stets begeistert - sowohl von der atemberaubenden Klaviertechnik der jungen lettischen Pianistin Ilze Jaunzeme als auch von der Homogenität und dem intensiven Ausdruck der exzellenten Stimmen der Sängerinnen Heike Eva Weiß (Sopran) und Claudia Schmiedel (Mezzosopran). Lassen Sie sich einladen zu einem besonderen Konzertabend mit emotionalen und wunderschönen Interpretationen klassischer und romantischer Meisterwerke, wie Klavierwerke von Chopin, Schubert , Mozart und Liszt sowie Duette von Mendelssohn, Brahms und Offenbach.

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel. 2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Freitag / 11. September 2020 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Zauberei
Unbenannt

Marc Weide "Kann man davon leben?"

Durchaus - wenn man der Agentur für Arbeit klar machen kann, dass Zauberei ein Beruf ist und wenn das Finanzamt einsieht, dass man für einen Zaubertrick gekaufte Gummipuppen von der Steuer absetzen kann.
Auch wenn Marc Weide ein gern gesehener Gast in TV Shows ist und 2018 zum Weltmeister der Zauberkunst ausgezeichnet wurde, stellt er sich im neuen Programm dieser gern gestellten Frage.
Also, kann man davon leben?
Für das Publikum beantwortet sich diese Frage nach einem Abend voll Lachen und Staunen ganz von selbst.

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.
 
 
Sonntag / 13. September 2020 / 19:30 Uhr / Großer Saal / Kabarett
Unbenannt

5. Glauchauer Lachnacht mit Ole Lehmann, Ausbilder Schmidt, Hennes Bender, Jacqueline Feldmann, Roger Stein und Special Guest: Zärtlichkeiten mit Freunden

- Ersatztermin für die Veranstaltung vom 21.03.2020 -

Es wartet ein fantastischer Mix aus Kabarett und Comedy auf Sie! Die Moderation des Abends übernimmt auch diesmal wieder der charmante Ole Lehmann, der die Glauchauer Lachnacht bereits zum 5. Mal moderiert. Zu diesem Jubiläum hat er nicht nur vier Gäste mitgebracht sondern auch noch einen Special Guest.
Ausbilder Schmidt, Hennes Bender, Jacqueline Feldmann und Roger Stein waren alle bereits bei vorherigen Lachnächten zu Gast in Glauchau und haben das Publikum zum Lachen gebracht. Dieses Mal haben aber alle neue Nummern dabei und kommen damit gern wieder zurück ins Stadttheater.
Die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden sind die Special Guests des Abends. Sie sind Schöpfer des Musik-Kasperetts: Sie verwirren mit billigster Maskerade. Sprachmitgefühl und streng rationierte Musik provozieren Heiterkeit bis zur Lungenembolie. Unter dem Deckmäntelchen professioneller Abgegessenheit gibt sich das Duo dem Spielrausch hin. Diese Show ist ein wahrlich feucht gewordenes Tischfeuerwerk! Der fröhliche Beweis, das Pausen keine Löcher sind. Und Kwatsch von Können kommen kann.

Kartenbestellung per E-Mail: stadttheater@glauchau.de
Kartenvorverkauf und Bestellungen auch über die Tourist-Information/Theaterservice, Markt 1, Tel. 03763/2555 oder Stadttheater, Tel.2421. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Beginn geöffnet.