Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Glassammlung

 
Dieser Bestand umfaßt vor allem Hohlgläser und eine kleine Kollektion an Flachgläsern. Etwa ein Viertel der Glassammlung setzt sich aus Grabungsfunden aus Palästina und Syrien aus dem 1. bis 3. Jahrhundert nach Chr. zusammen (vor allem Balsamarien, Schüsseln usw.). Der größere Teil besteht jedoch aus kunstvoll geschnittenen Gläsern des 18. und 19. Jahrhunderts sächsischer, böhmischer und schlesischer Provenienz. Erwähnenswert sind hier Deckelpokale mit figürlichen und Wappendarstellungen des 18. Jahrhunderts aus der Sammlung Geipel. Aus der Zeit des Historismus und des Jugendstils stammen vor allem die vorhandenen Farbgläser. Faszinierend ist hier z. B. ein neunteiliger Satz aus weißem Alabasterglas mit plastischen blau-goldenem Schlangendekor.