Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Plastiksammlung

 
Paul-Geipel-Raum 3
Plastik 1

Sie besteht im wesentlichen aus zwei Teilen: den spätgotischen Bildwerken einerseits und dem Bestand an Bronzen aus dem ausgehenden 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts andererseits. Der letztgenannte Teil ist dabei der qualitativ wie quantitativ bedeutendere. Neben zahlreichen Kleinplastiken und Medaillen dominieren hier v. a. Tierplastiken von August Gaul. Weitere Werke stammen z. B. von Max Hermann Fritz, Ernst Hermann Grämer, Johannes Hartmann, Adolf Jahn, Max Klinger, Georg Kolbe, Constantin Meunier, Felix Pfeifer, Peter Pöppelmann, Carl Roeder, August Schreitmüller, Carl Seffner, Eva Wrba und Georg Wrba.